Zukünftig VVVO-Nummer angeben

2
22. September 2011
Die Erfahrungen aus dem Dioxin-Geschehen zu Beginn des Jahres haben es gezeigt: Die Rückverfolgbarkeit im QS-System muss verbessert werden. Im Grundsatz stand das bereits im Januar fest. Nur konkrete Beschlüsse über praktische Maßnahmen gab es noch nicht. Bis zur vergangenen Woche. Die Mitglieder im Fachbeirat Rind- und Kalbfleisch, Schweinefleisch und im Fachbeirat Geflügel haben nun abgestimmt und in ihrer Sitzung am 20. September beschlossen, den Leitfaden Futtermittelwirtschaft und die Leitfäden Tierhaltung zum 01.12.2012 zu ändern. Die Dokumentationsanforderungen zur Rückverfolgung Weiterlesen...

Being Social

12. September 2011
„Be Social! – Wie junge Entscheider das Internet nutzen“. Unter dieser Überschrift hat Projektleiterin Stephanie Timm die Ergebnisse einer Umfrage bei etwa 500 jungen Landwirten/Entscheidern vorgestellt - auf den DLG-Unternehmertagen 2011 in Erfurt. Demnach nutzen rund 90 Prozent der Befragten das Internet mindestens wöchentlich für die Suche nach betrieblichen Informationen. Immerhin noch mehr als 60 Prozent nutzen im Schnitt mindestens einmal in der Woche soziale Netzwerke wie Facebook, für den Kontakt mit Freunden. Twitter kennen die meisten, nutzen es aber nicht. Diese Ergebnisse Weiterlesen...

QS laufend unterwegs

9. September 2011
Gestern war es mal wieder soweit: Unter dem Motto „Miteinander Füreinander“ fand in der Bonner Rheinaue der 5. Bonner Firmenlauf statt. Nach der überaus erfolgreichen Beteiligung der letzten Jahre, durften die „Quick and Slow Runners“ von QS natürlich nicht fehlen. Insgesamt 24 der 41 QS-Mitarbeiter trotzten den widrigen Wetterbedingungen und absolvierten die 5,7 km lange Strecke in Gesellschaft von insgesamt 6.250 Läufern, Walkern und Nordic Walkern. Das Besondere am Firmenlauf: es handelt sich um ein Teamevent, nicht um einen Wettkampf auf Zeit. Gewonnen hat das Team mit der Weiterlesen...

Cluster für sichere Lebensmittel

5. September 2011
Mit ihrer Studie "Cluster Agribusiness" bringen es die Forscher der Fachhochschule Südwestfalen auf den Punkt: Die Bedeutung des Agrarsektors in Deutschland wird unterschätzt! Dabei betrachten die Wissenschaftler aus Soest die Landwirtschaft allerdings nicht isoliert, sondern im Verbund mit den Bereichen: Ernährungsgewerbe, Nahrungsmittelhandel und Gastronomie sowie Dienstleistungsunternehmen und Produzenten und Händler landwirtschaftlicher Produktionsmittel. Sie nennen diesen Verbund „Cluster Agribusiness“ und rechnen vor, dass dieser Cluster rund 390 Mrd. Euro (bzw. neun Prozent) Weiterlesen...